Gemeinde Bad Überkinge

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Nachrichtenarchiv

Lärmbelästigung

Gerade jetzt und in der kommenden Sommerzeit häufen sich bei der Gemeinde und der Polizei die Klagen über Lärmbelästigung durch Feste, das Abspielen von Musik- oder Fernsehgeräten, laute Unterhaltungen oder Musizieren und Gesang. Zum einen wird der Schall abends und nachts von diesen Lärmquellen um ein vielfaches weiter getragen, als tagsüber, zum anderen hat jeder bei den hohen Temperaturen bis tief in die Nacht Türen und Fenster geöffnet um etwas Abkühlung zu erhalten. So wird nicht nur der Lärm im Garten, sondern auch der Lärm im Zimmer nahezu ungehindert nach außen getragen. Um die Nachtruhe zu gewährleisten ist die Durchführung von lärmenden Haus- und Gartenarbeiten nach 21.00 Uhr nicht gestattet. Entsprechend dieser Regelung sollten auch andere lärmende Tätigkeiten ab 21.00 Uhr nicht durchgeführt werden. Ab 22.00 Uhr beginnt die gesetzliche Nachtruhe. Der Geräuschpegel sollte dann extrem gesenkt werden, bzw. bei Aktivitäten im Haus, Türen und Fenster geschlossen werden.
Ihr Nachbar wird es Ihnen danken.
Die Gemeindeverwaltung